• «Die Wissenschaft ist der Verstand der Welt, die Kunst ihre Seele.»
    Maxim Gorki

  • «Nur durch Musik lässt Leid sich heilen.»
    Euripides, Medea

  • «Kreativität ist ansteckend, verbreite sie.»
    Albert Einstein

  • «Die Veränderungen im Verhalten der Kinder nach einer Kunsttherapie-Sitzung beeindrucken mich immer wieder.»
    Prof. Dr. med. Bernhard Frey, Universitäts-Kinderspital Zürich

  • «Keine andere Tätigkeit kann so viel Spannung und Aggressivität abbauen, wie die in Körperbewegung umgesetzte Musik.»
    Gerhard Szczesny, Schriftsteller und Philosoph

  • «Kunst und Musik berühren die jungen Patienten dort, wo Spritzen niemals hinreichen.»
    Petula Clark, Sängerin und Herzenspatin der Stiftung ART-THERAPIE

Wiegenlieder für die Kleinsten aus 17 Kulturen

Nähe, Geborgenheit, Liebe: Wenn Kinder zu früh zur Welt kommen, ist es besonders wichtig, dass sie die Nähe ihrer Eltern spüren können. Am besten vermittelt dies die Stimme, die sie auch im Brutkasten erreicht. Eine Nähe, die in dieser Ausnahmesituation auch die Eltern spüren, die für ihr Frühchen singen oder summen.

Die Musiktherapeutin Dr. Friederike Haslbeck hat ein spezielles Buch für diese Eltern zusammengestellt. Darin finden sich 22 Wiedenlieder aus 17 Kulturen, einfühlsam illustriert von Isabelle Fuss. Im Buch kommen auch Eltern frühgeborener Kinder zu Wort, die über ihre Gefühle in dieser schwierigen Zeit reden und was Singen und Musik für sie und ihr Kind bedeutet hat.

Dr. Friederike Haslbeck ist als klinische Musiktherapeutin in der Neonatologie an der Universitätsklinik für Kinderheilkunde Inselspital Bern, ein Partnerspital der Stiftung ART-THERAPIE, und am Universitätsspital Zürich tätig. Die Stiftung ART-THERAPIE hat das Buch mit einem Beitrag unterstützt. Es wird gegen einen Unkostenbeitrag von 15 Franken verkauft. Es wird in vielen Kliniken gratis an Eltern frühgeborener Kinder abgegeben und soll mit dem Ertrag aus diesem Verkauf weiterentwickelt und mit neuen Liedern ergänzt werden.

Info

Das Wiegenliederbuch ist zum Preis von Fr. 15.- erhältlich bei 
zuzüglich Fr. 3.- Versandspesen. Ab einer Spende von 25 Franken erhalten Sie das Buch versandkostenfrei.