• «Die Wissenschaft ist der Verstand der Welt, die Kunst ihre Seele.»
    Maxim Gorki

  • «Nur durch Musik lässt Leid sich heilen.»
    Euripides, Medea

  • «Kreativität ist ansteckend, verbreite sie.»
    Albert Einstein

  • «Die Veränderungen im Verhalten der Kinder nach einer Kunsttherapie-Sitzung beeindrucken mich immer wieder.»
    Prof. Dr. med. Bernhard Frey, Universitäts-Kinderspital Zürich

  • «Keine andere Tätigkeit kann so viel Spannung und Aggressivität abbauen, wie die in Körperbewegung umgesetzte Musik.»
    Gerhard Szczesny, Schriftsteller und Philosoph

  • «Kunst und Musik berühren die jungen Patienten dort, wo Spritzen niemals hinreichen.»
    Petula Clark, Sängerin und Herzenspatin der Stiftung ART-THERAPIE

Medieninformationen
Nachfrage nach Kunsttherapie an Schweizer Spitälern steigt

Heute hat die Schweizer Stiftung Art-Therapie – sie unterstützt Kunsttherapie für kranke Kinder im Spital - Bilanz ihrer zehnjährigen Tätigkeit gezogen. Das Fazit: Kreativität hilft heilen! Immer mehr Schweizer Spitäler setzen Therapien ein, bei denen Kreativität – d.h. Musizieren, Malen und Modellieren, Tanzen – eine wichtige Rolle spielt. Denn nicht nur persönliche Einschätzungen, auch wissenschaftliche und medizinische Studien zeigen die positive Wirkung dieser innovativen Therapieformen.

Kunsttherapie für Jugendliche mit Übergewicht

Die erste Schweizer Studie zur Wirksamkeit von Kunsttherapie bei übergewichtigen Jugendlichen zeigt überzeugende Resultate. Die Wahrnehmung des eigenen Körpers, das Selbstwertgefühl und damit die Lebensqualität der Adipositas-Betroffenen haben sich eindeutig verbessert und diese Wirkung hielt auch sechs Monate nach Beendigung des Therapieprogramms an.